Mano River und the Mano River Band

Der aus Sierra Leone stammende Musiker Mano River, der bereits erfolgreich 4 Alben veröffentlicht hat, stellt eindruckend dar, wie eng Musik und soziales Engagement zusammenlaufen können. Mittels seiner Musik thematisiert er die Entwicklung und Zukunft des afrikanischen Kontinents, ist darüber hinaus aber auch involviert in zahlreichen sozialen Projekten, welche sich zum Beispiel mit Themen wie Jugendentwicklung und Bildung in Afrika auseinandersetzen. Schon als Kind wurde Mano River stark geprägt durch die traditionelle und zugleich originelle Musik Westafrikas, doch beeinflussten ihn besonders die großen Musiker aus Sierra Leone selbst. Durch sie, fing er schon in jungen Jahren an Gitarre spielen zu lernen und seine eigens komponierten Lieder zu schreiben. Auch heute noch ist in seinen Liedern der Einfluss seiner Fula-Wurzeln aus Westafrika erkennbar. In all seinen Liedern lässt sich dabei eine bestimmte Botschaft finden, in der zum Beispiel Frieden, Zusammenhalt, Bildung oder Entwicklungsfragen thematisiert werden. In 1999 kam er dann nach Deutschland, wo seine Musikkarriere startete. Schon bevor die Idee zur Bildung seiner Gruppe Mano River Multi Cultural Band (MRMCB) bestand, spielte Mano River mit zahlreichen verschiedenen Musikern und Gruppen. Sein erstes Album mit dem Titel „Tollimon“ veröffentlichte er im Jahre 2004. Seitdem erschienen in einem zeitlichen Abstand von zwei Jahren (2006; 2008; 2010) drei weitere Alben. Derzeit arbeitet er an seinem fünften Album mit dem Titel „Justice in Guinea“.